Dienstag, 12. August 2014

Terrasse im Dschungel

Ob ich den Wundermann nächstes Jahr auch nochmal die Bepflanzung der Terrasse überlasse, weiß ich noch nicht so richtig. Es ist nämlich ganz schön zugewachsen. Die Tomatenpflanzen sind riesig und konkurieren mit den Feuerbohnen.


Das ist mir doch fast ein bißchen zuviel des Guten. Die Tomatenpflanzen müssen gestützt und mit Schnüren gehalten werden. Nochmal zur Erinnerung: der Gatte hat 41 Tomatenpflanzen im Garten ausgesetzt. Jeder freie Platz ist genutzt.







Und alle Pflanzen tragen reichlich diese grünen Eiertomaten. Aber reifen wollen die irgendwie nicht. Sie sind und bleiben grün. Ich hoffe, dass sie nicht alle zur gleichen Zeit rot werden....











Die Feuerbohnen habe ich dieses Jahr das erste Mal. Vorallem wegen der tollen roten Blüten. Aber auch diese Rankpflanzen bringen vermutlich reichlich Ernte.


Den größtenteil werde ich wohl komplett ausreifen lassen und dann trocknen. Für den Winter als Bohnensuppe oder für die Aussaat für nächstes Jahr. Die Pflanze ist so üppig und somit ein wunderbarer Sichtschutz.

Der Urlaub rückt auch immer näher. Ich kann es kaum erwarten. Meine Mädels zählen schon die Tage...aber ein bißchen müssen sie sich noch gedulden.

Ich grüße mal alle, die schon im Urlaub sind und die Seele so richtig baumeln lassen können...

Kommentare:

  1. Liebe Stine,
    das ist ja echt der Wahnsinn. Mein Kleiner hat von seiner Tante EINE Tomatenpflanze bekommen an der er sich "probieren" kann. Jetzt hat sie über 30 Eiertomaten dran....ein Ende nicht in Sicht. Ich bin selbst ganz hin und weg von dieser Ernte. Vielleicht liegt es an der Sorte, denn bei dir ist es ja genau so irre. Ein Problem hast du allerdings wirklich wenn alle gleichzeitig reifen. Dann kannst du ja einen kleinen Verkaufstand eröffnen. Die Feuerbohnen sehen sehr toll aus, diese Farbe und die Blüten.......
    Heut war mein letzter Arbeitstag und ab morgen habe ich Urlaub. Wenn dein Urlaub auch schon in greifbarer Nähe ist, dann wünsche ich dir bzw. euch natürlich viel Erholung und eine schöne Zeit.
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  2. Also wenn alle Tomaten gleichzeitig reif werden dann mach doch einfach selbst Tomatenketchup! XD Das ist sicher auch ein super selbstgemachtes Geschenk ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Schön sieht es aus, das viele Grün. Könnte aber sein, dass die Tomaten zu wenig Sonne abbekommen und deshalb etwas zaghaft reifen. Wird schon noch und dann wird's lecker. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich find's toll; schön grün. Das mit den vielen Tomaten ist natürlich suboptimal :-) Ich habe eine "kleine" auf dem Balkon, die so eine Art Partytomaten produziert und zwar nicht zu knapp. Bei der ging es auch auf einmal los und nun wächst sie auch noch wie verrückt...

    AntwortenLöschen
  5. Vielleicht lassen sich die Tomaten ja noch etwas Zeit, denn wir sind jetzt zwei Wochen im sonnigen Süden.
    Oder unser Haushüter kann sich jeden Tag an Tomaten satt essen.
    Meine Schwiegermama hat auch schon angeboten, daraus Tomatensuppe zu kochen und für den Winter einzufrieren.
    Ich bin natürlich total gespannt, wie sie schmecken. Die Sorte, die wir letztes Jahr hatten, war sehr säuerlich und hat uns gar nicht gefallen.

    AntwortenLöschen
  6. Mussten unseren Urlaub aus gesundheitlichen Gründen abbrechen. Ärgert uns sehr, aber Gesundheit geht eindeutig vor.

    AntwortenLöschen