Sonntag, 4. Mai 2014

Partylicht aus Papierschirmchen


Schwarz/Weiß gibt es bei mir nicht...ich liebe es bunt. Und diese Papierschirmchen sind genau meine Welt.

 Die bunte Halbkugel ist schnell gemacht und die "Zutaten" schnell besorgt.

Alles was Ihr für das Partylicht braucht:


      Styroporhalbkugel                                                        Papierschirmchen, Lichterkette, Postichnadeln

Die Haarklammern heißen wirklich Postichnadeln. Fand ich schon sehr witzig. Kommt aber wohl aus dem französischen und steht für Perücke.
Die Styroporhalbkugeln gibt es für kleines Geld im Bastelladen.

So jetzt aber zur Anleitung:

Die einzelnen Lämpchen werden mit den Haarklammern auf die Styroporhalbkugel gesteckt. Die Klammern dabei etwas auseinander spreizen. Dann hält es besser.
Das sollte dann so aussehen:

























 Danach alle Papierschirmchen um die Halbkugel stecken, so das alles abgedeckt ist.











Aber zum richtigen Hingucker wird es erst im Dunkeln. Dann leuchtet es bunt in der Nacht. Wäre das nicht etwas für die nächste Grillparty oder Geburtstagsfeier? Vorausgesetzt, dass es nicht regnet :)

1 Kommentar:

  1. Das ist ja mal ein witziges "Lampion" für den Garten/Balkon! Gefällt mir! :)

    AntwortenLöschen