Dienstag, 15. April 2014

Ein Ostergruß für die Besucher


Mit meiner Osterdeko bin ich ganz schön spät dran. In drei Tagen ist schon Karfreitag und zwei Tage später Ostern. Aber ich möchte Euch trotzdem mein Highlight für diese Feiertage zeigen, auch wenn es mit dem Nachbasteln zeitlich eng wird.







Für das Schild habe ich ein paar Kirschbaumäste vom letzten Baumschnitt genommen. Der Rest ist aus Sperrholzplatten. Das größte Problem war es, Eier so zu malen, dass es als solche auch erkannt werden. Ich wußte nicht wie schwer es ist, ein Ei zu malen. Zum Glück musste meine Jüngste in der Schule vorgedruckte Eier ausmalen und ich habe mir einfach eins abgepaust.

Die Eier aussägen ging dann wesentlich einfacher, als sie zu malen.










Alle Holzteile wurden abgeschliffen und Löcher für den Draht vorgebohrt.
Danach wurden sie auf shabby gearbeitet. Wie das geht, könnt Ihr hier nachlesen: *hierklick*
Da seht Ihr auch gleich wie die Buchstaben auf das Holz kommen.











Die Holzblüten habe ich aus dem Bastelladen.
Diese werden mit den shabby Eiern und Draht an den Kirschzweigen befestigt.








Die Spiralen entstehen, wenn man den Draht um einen Stift oder ähnliches dreht.
Durch Ziehen oder Zusammenschieben bringt man die Eier oder die Blüten in die richtige Position. Ein genaues Abmessen des Drahtes ist also nicht nötig.


Eigentlich nicht viel Arbeit. Es dauert durch die Trocknungszeiten der Farbe eben etwas länger. 


Farblich paßt es gut zum Osterhasen. Ich mag besonders die Kirschzweige in dem Ostergruß. Wer mag kann ja statt der bunten Blüten ein paar natüliche Sachen, die man bei einem Spaziergang findet, mit einarbeiten.
Bei uns ist es im Moment ziemlich windig, aber durch den Draht drehen sich die Holzteile nicht oder verheddern sich.







Im Flur gefällt mir der Ostergruß auch ziemlich gut.






Wißt Ihr schon, was Ihr über die Osterfeiertage macht?
Wir haben sturmfreie Bude. Die Kinder sind in den Ferien verreist. Die Große ist mit ihrem Vater nach Thailand (Neid...) und die Kleine ist an der Nordsee, bei der Oma.
Leider muss ich Ostern arbeiten, aber da bleibt noch ganz viel Zeit fürs Kino, lecker essen gehen und natürlich auch faulenzen.
Ich wünsche Euch allen ein frohes Osterfest, mit viel Sonnenschein und reichlich Ostereiern.
Nach den Feiertagen starte ich mal wieder ein gößeres Projekt.
Bis dann.....

Kommentare:

  1. Diese Deko gefällt mir sehr gut. Ich mag es insgesamt, wenn man in einem überschaubaren Zeitraum etwas fertig bekommt. Da ist so etwas genau richtig.

    Die einfachsten Dinge sind oft die, an die man vorher gar nicht gedacht hat (Eier-Umriss zeichnen). Das kenne ich gut :-D

    AntwortenLöschen
  2. Die Vase habe ich vor ca. vier Jahren von einer Freundin geschenkt bekommen - ich glaube, sie hat die Vase damals von TKmax oder wie die heißen gekauft und unter dem Boden steht leider auch nix... vll ebay?
    Frohe Ostern!

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee! Ich mag solche Sachen sooo gerne.
    Alles viiieel schöner als der ganze fertige Kram,
    den es an jeder Ecke zu kaufen gibt!
    Ein schönes Osterfest wünscht
    mausimom

    AntwortenLöschen