Sonntag, 6. April 2014

Blumenbank aus altem Lattenrost


Vom Kinderzimmerumbau ist noch ein Lattenrost übrig geblieben. Ich habe hin und her überlegt, was man daraus noch basteln könnte. Mir gefallen diese Übertöpfe aus Holzlatten sehr gut und eigentlich war das mein Ziel. Aber beim Bauen kamen mir dann aber immer wieder neue Ideen und so ist es am Ende eine Blumenbank geworden.

Hier die Vorgehensweise:


Die einzelnen Latten wurden auf 35cm zurecht gesägt. Vierzig Stück brauchte ich für die beiden Blumenkästen. Vom Baumarkt habe ich noch zwei Kanthölzer für die Eckstützen geholt. Die wurden auf 38cm gekürzt.





Das Abschleifen ging recht zügig. Aber das Streichen mit Holzlasur hat länger gedauert. Besonders die Latten vom Rost, da ja nur die Seiten und die Unterseite behandelt werden mussten. Der graue Schichtstoff sollte ja nicht übermalt werden. Aber es sollte ja witterungsbeständig werden.
Zum Anfang hatte ich Zweifel, ob grau und braun gut zusammenpassen. Aber das Ergebnis gefällt mir sehr gut.












Fünf Latten wurde auf zwei Kanthölzer geschraubt, so dass sich vier Seitenteile ergeben haben.
Zwei Seitenteile wurden dann mit den restlichen Latten verbunden und fertig waren die zwei Blumenkästen.















Ich habe mich bewußt gegen einen Holzboden in den Blumenkästen entschieden, da ich befürchte, dass sich darauf das Regenwasser sammelt und es zu schimmeln beginnt.
Eine Alternative war da Hasendraht, den ich noch von den Rahmen übrig hatte. Der wurde an den Seitenwänden festgetackert und hält hoffentlich auch schweren Pflanzen stand.








Damit zwischen den Blumenkästen noch andere Pflanzen stehen können und auch noch genug Sonne abbekommen, habe ich die beiden Kästen mit den restlichen Latten verbunden. Ich habe sie nicht fest angeschraubt, da ich nicht weiß, wie das Holz bei Sonne und Regen noch arbeitet und das Ganze dann wackelig und schief wird. So wurde nur ein Loch vorgebohrt und mit einem Nagel grob fixiert. Das hat auch den Vorteil, dass ich es wieder auseinander bauen und im Winter platzsparender im Keller unterbringen kann.





Damit die Blumenbank nicht so nackt aussieht habe ich noch einen Schriftzug angebracht.
Mit der gleichen Methode wie bei dem Schlüsselbrett








Vielleicht finde ich noch ein paar passendere Blumentöpfe für die Kästen. Die Yuccas würden sich bestimmt über etwas Größeres freuen.


                              
                                       Einen Schönen Restsonntag und eine schöne Woche.....

Kommentare:

  1. Sehr cool! Und schön einfach umzusetzen. Ich glaube, das wäre auch etwas für unseren Balkon.

    Sag mal, ist bei euch der Sommer ausgebrochen? Das sieht ja alles schon seeeeeeeeeehr grün und bunt aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben gerade unglaublich Glück mit dem Wetter. Fast schon sommerliche Temperaturen. Für den Rasen wäre es aber besser, wenn es mal regnen würde.

      Löschen
  2. Einfach nur eine tolle Idee. Ist sehr schön geworden, man glaubt nicht das dies mal ein Lattenrost war

    AntwortenLöschen
  3. Oh Mann! War ich blöd! Ich habe meinen Lattenrost erst vor kurzem entsorgt :-( Die Idee ist genial!

    AntwortenLöschen
  4. Voll coole Idee - gefällt mir richtig gut.
    Vielen Dank fürs zeigen.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee, ich hab meinen alten Lattenrost leider auch erst vor kurzen entsorgt, leider bin ich nicht auf so eine tolle Idee gekommen. Wenn ihr sowas tolles schon aus einem Lattenrost macht, dann würd ich gerne sehen was ihr mit einer alten Matratze macht. (:

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine klasse Idee und sie sieht auch ganz toll aus.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Eine gute Idee das alte Lattenrost zuverwenden.

    AntwortenLöschen
  8. Suuuuper! Ich geh' gleich mal meine Brettchen suchen.
    Liebe Grüße von Lilly

    AntwortenLöschen