Donnerstag, 13. März 2014

Schlüsselboard mit Flip Flops Teil 1

Jetzt wollte ich mal wieder etwas anderes, als einen Rahmen, bauen. Ein Schlüsselbrett eignet sich gut dazu, denn in unserem Bastelladen habe ich ein Gel entdeckt, mit dem man gedruckte Buchstaben auf Holz bringen kann. Das wollte ich schon immer mal ausprobieren.




Zwei alte Bretter und Paketschnur brauchte ich fürs erste. Den ersten Flip Flop habe ich freihändig aufgezeichnet, mit der Stichsäge ausgesägt und für die anderen als Schablone genommen.
Löcher für die Schnur gebohrt, wobei hinten die Löcher ein paar Millimeter größer gebohrt wurden, damit der Knoten verschwindet.








Alles wurde schön abgeschliffen und die Kanten abgerundet.
Da ich es auch wieder im shabby chic Look haben möchte, wurde es in schokobraun gestrichen. Und danach nochmal mit weiß.





Die Flipflops wurden wieder auf "alt" getrimmt: vorsichtig mit dem Cutter die obere weiße Lackschicht abgekratzt und die Ränder angeschliffen. Vorsicht, man ist da ziemlich schnell wieder auf dem Holz.


Hoffentlich bleibt das Wetter morgen auch noch so schön. Dann kann ich draußen weitermachen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen