Mittwoch, 30. Oktober 2013

Das Kinderzimmer wird zum Teenagerreich -1-

So sieht der Anfang aus: gelbe Wände, vermutlich zehn Schichten Farbe auf der Tapete und           grauer Teppichboden:


Zuerst wollten wir die Tapeten überkleben, aber der Profi meinte, dass sie runter müssten. Profi ist in diesem Fall ein befreundeter Kollege, der drei Tage frei hat und das Renovieren geschwind übernehmen wollte. Es sollen wieder Vliestapeten an die Wand. Ein bißchen Übung habe ich ja schon und kann bestimmt helfen.

Der Teppichboden ist auch so eine Geschichte:


Diese strapazierfähige Auslegware hat den Kampf gegen zwei Gegner verloren. Das erste war ein neuer Staubsauger, der soviel Kraft hatte, dass er den Teppichboden vom Untergrund gelöst hat und ab da nur noch auf dem Boden "schwamm". Das zweite waren unsere Katzen ( die nicht mehr bei uns wohnen), die aber gerne an geschlossenen Türen gescharrt haben. Also muss der Teppichboden auch raus.

Da im restlichen Haus Parkett oder Fliesen liegen, haben wir uns für die dritte Variante "Laminat" entschieden. Günstig und leicht verlegbar. Ich habe das noch nie gemacht, traue mir aber mittlerweile einiges zu.


Drei Möglichkeiten kamen in Frage. Der Baumarkt gibt die Auswahl mit nach Hause und man kann in Ruhe vergleichen, in unterschiedlichem Licht anschauen oder gucken ob es zu den Möbeln paßt. Keine leichte Entscheidung. Leider sieht man es nicht so gut auf dem Foto: das erste ist eher dunkel, das zweite ähnelt Dielen und das dritte ist sehr hell.
Die Dielen waren von Anfang an Favourit und dabei ist es geblieben.

Na dann kann es ja losgehen.

Kommentare:

  1. Ich liebe es Laminat zu verlegen! Und habe es mittlerweile schon so oft getan das es bereits ein Kinderspiel ist (auch wenn ich nie die Quantität eines Profis haben werde)! :D
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt. Im Moment fehlt mir die Vorstellungskraft, wie das funktionieren soll.

      Löschen
  2. Solche Kollegen braucht man :-)

    Das Problem mit dem Staubsauger kenne ich - Wir haben das Problem sogar mit unserem PVC-Boden. Da muss man wirklich vorsichtig sein. Und direkt die Wand malern, Spachteln usw. kommt nicht in Frage?

    Finde ich ja klasse, dass euer Baumarkt so nett war, euch die Muster mitzugeben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habt Ihr den PVC Boden selbst verlegt? Meine Eltern haben so etwas im Flur in Dielenoptik und ich muss sagen, dass es echt gut gemacht ist. Man muss schon sehr genau gucken, um zu erkennen, dass es keine echten Dielen sind.

      Löschen
  3. Ja, war mein zweites Blog-Projekt (http://www.ich-bin-heimwerker.de/2012/11/24/wohnzimmerboden-verlegt/)

    Von der Optik her ist es auf jeden Fall super - Als ich es das erste Mal gesehen habe, hätte ich es nicht unterscheiden können. Es gibt diese Böden auch in diversen Ausführungen. Allerdings ist es essentiell, auf Qualität zu achten, da man sonst nicht lange Freude daran hat...

    AntwortenLöschen