Freitag, 24. Mai 2013

Traum: gestreifte Kommode

Im April habe ich mal über eine Kommode Hier klicken berichtet, die mir sehr gefallen hat. Bunt gestreift.
Letzte Woche habe ich wieder zufällig beim Sperrmüll ein kleines Schränkchen gefunden:



Ganz schön ramponiert, aber bestens für mein Vorhaben geeignet. Es soll weiß mit bunten Streifen werden.
Aber erstmal habe ich den häßlichen Metallknauf entfernt, die Schubladen rausgeholt und gelüftet. Die Türen abgeschraubt, alles geputzt und abgeschliffen.


Bis zum Abend habe ich es geschafft den Korpus, die Schubladen und Türen den ersten weißen Anstrich zu verpassen. Ich will jetzt natürlich keine Werbung für Alpina Farben machen, aber mit denen habe einfach die besten Erfahrungen. Vorallem was die Deckkraft angeht.
Leider musste ich draußen bei 8 °C ( und das im MAI) streichen und hoffe, dass es trotzdem gut haftet.


Ein-zweimal werde ich da wohl nochmal mit weißer Farbe drüber müssen, bevor ich die Streifen planen kann. Ich habe mich schonmal an Streifen versucht: hier klicken. Da war das Problem, dass die Farbe immer verlaufen ist. Für dieses Problem brauche ich jetzt eine Lösung. Wer Ideen hat, gerne schreiben.

Kommentare:

  1. Bin gespannt auf das Endergebnis. Ich nehm an, du klebst die Streifen vorher ab? Dann sollte doch eigentlich nix verlaufen. Und kleinere Patzer würde ich dann später mit nem kleinen Pinsel von Hand korrigieren.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meinliebesfrollein26. Mai 2013 um 21:31

      Liebe Andrea,

      leider ist die Oberflächenstruktur der meisten Möbelstücke nicht eben. Auch nicht nach mehrmaligen Abschleifen und Streichen. Ich habe es schon mal versucht und dazu Malerkrepp verwendet, aber die Farbe ist darunter "gekrochen".
      Morgen starte ich einen Besuch im Baumarkt und lasse mich mal beraten.
      Ich bin auch total gespannt auf das Ergebnis.

      LG Stine

      Löschen
    2. Ich hab mal eine sehr stark strukturierte Tapete mit einem Streifen versehen. Dafür habe ich so gut es ging abgeklebt und dann wie schon geschrieben, die kleinen Nasen mit nem feinen Pinsel ausgebessert. Das hat man wirklich nur mit ner Lupe erkennen können. Wenn du eine kleine Rolle hast und nicht quer zum Abgeklebten streichst, sondern von Richtung Kreppband auf die Wand, müsste es besser gehen. Hoffe, du weißt, was ich meine.

      Ich weiß nicht, wie es bei Möbeln ist, aber das hat bei mir sehr gut funktioniert. Aber vielleicht wissen die im Baumarkt ja noch nen schlauen Tipp. Drück dir auf jeden Fall die Daumen.

      Löschen