Mittwoch, 10. April 2013

Tomatenzucht-Stadium 4

Die Tomatenpflänzchen stehen unter einem schlechten Stern...negatives Karma...falscher Standort nach Feng Shui. Oder warum kränkeln die so vor sich hin?

Mit viel gutem Willen hat die größte Pflanze eine sagenhafte Höhe von 5 cm. Anonyme Quellen aus Norddeutschland berichten über 20 cm Wuchshöhe, obwohl die Samen 14 Tage später ausgesät wurden.
Immerhin erkennt man, dass es eine Tomatenpflanze ist. Ich hatte schon befürchtet, dass ich die Samen verwechselt hatte.
Außerdem haben nur sechs Pflänzchen überlebt. Die große Ernte kann ich wohl schon mal abschreiben.
Und die Mimosen sind noch nicht mal draußen, sondern schön geschützt im Wohnzimmer. Zumindest bis heute, denn jetzt sind sie in die Küche umgezogen. Vielleicht vertragen sie auch nicht dieses elektronischen Strömungsfeld vom Computer, Radio und Mp3-Ladegrät.
Oder muss ich schon Düngen?
Sind es Rudeltiere und vereinsamen gerade in ihren Töpfchen?
Ab morgen ist die Gartenmesse in Stuttgart. Ich werd da wohl mal hingehen und mir so einen Spezialisten krallen....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen