Dienstag, 9. April 2013

Die schönsten Flohmärkte in Europa

Die frühlingshaften Temperaturen laden zum Reisen und Entdecken ein. Die Hallenflohmärkte gehen wieder auf die Straßen. Und jetzt wird es Zeit für die interessantesten Flohmärkte. Europaweit. Viel Spaß beim Stöbern, Entdecken, Handeln und erfolgreichen nach Hause schleppen....

Amsterdam:  von Montag bis Samstag von 9-18 Uhr im jüdischen Viertel am Waterlooplein (Platz)
Auffallend viele Verkaufsstände mit Fahrradzubehör.



Athen: Monastiraki Trödelmarkt,  Ermoú-Straße, dem Monastiráki-Platz und dem Thissío-Platz sowie entlang der Áreos-Straße, nur Sonntags, ab dem Nachmittag gibt es Livemusik in den Tavernen drumherum


Arezzo: ist im Osten der Toskana und jedes erste Wochenende im Monat werden die Gassen zum Flomarkt. Besonders für Schmuck und Silber.

Berlin:  Überdachter Flohmarkt, Eichenstraße 4, Treptow, S-Bhf. Treptower Park, Sa+So 10-18 Uhr

Brüssel: seit 1873 am Place du Jeu de Balle oder Vossenplein im Marollenviertel, jeden Tag geöffnet: von Sonnenaufgang (!) bis 13 Uhr.......siehe auch Lüttich

Kopenhagen: Hallenflohmarkt, in kleine Räume unterteilt, Samstag und Sonntag in der Den Bla Hal, Ved Amagerbanen 9 (etwas außerhalb der Innenstadt), Öffnungszeiten von 10-16 Uhr

London: in der Portobello Road im Stadtteil Notting Hill, Montag bis Freitag ein Lebensmittelmarkt, Samstag ist dort der wohl berühmteste Flohmarkt, im August finden dort und drumherum die Portobollo Film Festivals statt

Lüttich: Angeblich der größte Flohmarkt Europas: Sonntags von 8 bis 14 Uhr am Fluß Maas. La Batte ist ca 2 km lang. Dort gibt es alles: Obst, Kleider, Trödel und Pflanzen/Tiere.

Nizza: die Hafenstadt in der Còte-d`Azur lädt montags von 8 bis 17 Uhr in der Cours Saleya zur Schnäppchenjagd ein

Oslo: Vestkanttorvet und Ekeberg auf dem Amaldus Nilsens Square und in Ekebergsletta, jeden Samstag von 9 bis 17 Uhr - 2 x jährlich an einem Samstag im Mai und September von 6 bis 16 Uhr, Vestakanttorvet gibt es von Antiquitäten bis zu Trödel, aber das Besondere ist, auf dem Ekeberg werden zusätzlich Oldtimer und alte Motorräder verkauft 



Paris: Marchè aux Puces de Saint-Quen, der größte Flohmarkt der Welt, Porte de Clignancourt (im
Stadtteil St.-Ouen im Norden von Paris)

Samstag, Sonntag und Montag
von 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr
in der Winterzeit:
von 10:00 Uhr bis 17:00
Einige Aussteller und Märkte haben gesonderte Öffnungszeiten

 


Prag: Blesi trh, im nordöstlichen Stadtteil "Vysocany". Mit der Metro gut erreichbar: Station Kolbenova aussteigen
Samstag und Sonntag von 6-13 Uhr
Eintritt: 3€

Wien: der Naschmarkt ist in der Kettenbrückengasse, gleichnamig wie die U-Bahnstation. Geöffnet ab 5 Uhr morgens, nur am Samstag



Zürich: Helvetiaplatz in der Innenstadt, geöffnet von 8-16 Uhr, Achtung : Winterpause

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen