Sonntag, 17. Februar 2013

Der Sperrmüllfund wird zum Shabby chic Sekretär


So habe ich den kleinen Sekretär auf dem Sperrmüll gefunden. Die obere Leiste habe ich komplett entfernt, da sie defekt war und ich sie nicht reparieren konnte. Danach habe ich die dunkle Beize mit dem Winkelschleifer abgeschliffen. Die Beine sind recht verschnörkelt und da musste ich per Hand abschmirgeln, was recht mühsam war und ich nicht unbedingt der Geduldsmensch bin. Über die Farbe war ich mir ja lange unschlüssig. Eigentlich wollte ich mal Mut zur Farbe haben, aber letztendlich habe ich mich für neutrales Weiß entschieden. Abgerundet wurde die Endbehandlung mit Antikwachs.
Und ich finde, es hat sich mal wieder gelohnt.



Der kleine Sekretär ist ja ein Geschenk und bis er abgeholt oder verschickt wird, dient er in unserer Essecke als Beistelltisch für Servietten und Serviettenringe.



Kommentare:

  1. Echt gut! Da antike Schniktische so teuer sind, habe ich habe schon mal überlegt, mir für eine Schminkkomode für meine Frau ein älteres Möbelstück zu kaufen und dessen Beine dann mit einer etwas moderenen Kommode o. ä. zu verbinden. Ich denke, dass könnte recht interessant aussehen.

    AntwortenLöschen
  2. Bis jetzt hatte ich immer Glück und bekam die Möbelstücke umsonst oder für wenig Geld.
    Die Idee ein altes und neues Möbelstück zu verbinden ist echt gut. Ich behalte das auch mal im Hinterkopf

    AntwortenLöschen
  3. Ich werde mich mal wieder auf einen Flohmarkt bemühen müssen :)

    AntwortenLöschen
  4. Du hast da ja aus dem alten Ding ein wunderschönes Stück gemacht!
    Manchmal blutet einem echt das Herz, wenn man sieht, was andere so wegwerfen....dieser süsse kleine Sekretär hatte echt etwas Besseres verdient...und bei Dir bekommen!
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen