Mittwoch, 19. Dezember 2012

Das fertige Eckregal a`la Pariser chic


An diesem Regal konnte ich mich so richtig austoben, aber es hat mich auch einige Nerven gekostet.



Zuerst habe ich abgeschliffen und wer weiß wie oft grundiert, aber die dunkle Maserung kam immer wieder durch. Erst nach drei Schichten weißem Buntlack war ich zufrieden.


Ursprünglich wollte ich es mit schwarzen Streifen versehen, aber es war ein Ding der Unmöglichkeit. Die Farbe lief unter die Abklebung, einen Strich freihand zu malen, schaffte ich nur mit Schlängellinien und beim Abreissen des Malerkrepps blieben auch noch Farbbröckchen dran hängen und das dunkle Holz wurde wieder sichtbar. Am liebsten hätte ich das Regal verbrannt. Leider kann man schwarze Striche auch nicht einfach wieder mit weißer Farbe übermalen und so blieb mir nichts anderes übrig, als abzuschleifen und neu zu streichen. Danach entschied ich mich für eine Fertigschablone. Getupft mit Kosmetikschwämmchen.


Somit ziert jetzt der Eiffelturm unser neues Regal im Essbereich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen